TTL Geräte




MAKInterface benötigt keine Treiber, sondern stellt die Kommunikation zum PC direkt über dessen serielle Schnittstelle her. Aus diesem Grund is MAKInterface in der Lage, eine Verbindung jedes TTL Gerätes zum PC herzustellen.

Beispiel: Magnetkartenlesegerät


MAKInterface verbunden mit einem LowCost Magnetkarten-Durchzugleser von Conrad Electronic Best.-Nr. 16 53 28-66 und unserem Batteriehalter.

 

Die externe Spannungsversorgung wird benötigt, um das Magnetkartenlesegerät mit Strom zu versorgen.


00115Art. 00115
59.00 EUR
88.50 USD
MAKInterface Pro LP mit eingebautem Quarz 3.579 MHz und austauschbarem Quarz 6.0 MHz
Stck.

 

Die Software MagneticStripeCardReader decodiert die Daten - die Darstellung erfolgt Binär oder in ASCII. Unterstützt werden ALFA und BCD Character.